direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Untersuchung der Sedimentation von Mikroplastikpartikeln

Lupe

Momentan rückt Mikroplastik ( als potentielle Bedrohung aquatischer Ökosysteme vermehrt in den Fokus von Wissenschaft und Öffentlichkeit Zumeist werden Kunststoffpartikel 5 mm als MP bezeichnet also eine heterogene Gruppe von Partikeln verschiedenster Herkunft, Größe, Form und Dichte Im Wasser resultieren aus diesen Eigenschaften unterschiedliche Sink oder Auftriebsgeschwindigkeiten Diese sind wichtige Parameter, um beispielsweise den Verbleib von MP Partikeln in der Umwelt zu modellieren und geeignete Probenahmestrategien zu entwickeln.

Im Rahmen dieser Arbeit soll mithilfe bildgebender Analytik die Sedimentation von MP Partikeln (ca 20 bis 200 µm) im Labormaßstab untersucht werden Die Datenauswertung erfolgt teilweise mithilfe von Skripten, die in der Programmiersprache Python verfasst wurden Es wäre von Vorteil, wenn Interesse und Bereitschaft bestünde, sich in deren Grundzüge einzuarbeiten.

Beginn:
ab Oktober 2019
Dauer: 6 Monate

Falls ihr Interesse oder Fragen habt, meldet euch gern schon vorzeitig.
Es wäre sowohl die Anfertigung einer Master- als auch einer Bachelorarbeit möglich!

Kontakt

Stefan Dittmar
030 314-24281
KF 208

Ausschreibungstext als pdf

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe