direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Lupe

Querschnittsthema Bewertung des Auftretens von Mikroplastik im Wasserkreislauf

Gegen Ende des Vorhabens wird eine erste fundierte Bewertung der Problematik von Mikroplastik im Süßwasserbereich von den Emissionsquellen über die Gewässer bis zum Trinkwasser vorgenommen. Dies erfolgt durch die Zusammenführung der biologischen Wirkungsbefunde und der quantitativen Untersuchungsergebnisse an den Wasser- und Sedimentproben aus ausgewählten Gebieten, die eine hohe Mikroplastik-Belastung aufweisen. Hierbei werden die Charakteristika der Partikeln beachtet, wie z.B. die Durchmesser, die Form (z.B. Fasern, Sphären), die Polymertypen (inkl. Reifenabrieb). Zusätzlich wird die Alterung von Mikroplastik, ihre Bedeckung mit Biofilmen und anderen Feststoffen, die Rolle der Polymeradditive und die Adsorption/Desorption von Schadstoffen in die Bewertung einbezogen. Die Bewertung wird mit den Befunden anderer Arbeitsgruppen in nationalen und internationalen Projekten abgeglichen. Hierfür wird im ersten und im dritten Projektjahr ein Workshop zur Bewertung des Umweltrisikos von Mikroplastik organisiert. In die Bewertung werden auch die Erkenntnisse zu Quellen und der Wirksamkeit bestehender Senken und technischer Barrieren (Kläranlagen, Wasseraufbereitung) für die verschiedenen Mikroplastik-Sorten einbezogen.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe