TU Berlin

Startseite

MiWa-Logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Lupe

Projektziele

Das Ziel des Verbundprojektes MiWa ist, eine erste, nachvollziehbare, übergreifende und für die verschiedenen rechtlichen Anforderungen (AbwasserVo, OberflächengewVO, GrundwasserVO, TrinkwVO) notwendige Bewertung des erkannten Problembereichs "Mikroplastik im anthropogen geprägten Wasserkreislauf" vorzunehmen. Die Bewertung wird erstmals auf fortentwickelten und vergleichend eingesetzten analytischen Verfahren beruhen und damit sehr viel validere Daten zum Auftreten von Mikroplastik im Frischwasser-System liefern. Sie wird darüber hinaus neue Erkenntnisse zu möglichen biologischen Wirkungen einbeziehen.

Daraus können sinnvolle und Erfolg versprechende Anforderungen abgeleitet und Maßnahmen geplant, getestet, validiert und mittelfristig umgesetzt werden, von der Vermeidung, der Verminderung und der Emissionskontrolle an Punktquellen bis zum aktiven Gewässerschutz und der sicheren Trinkwasserversorgung. Für den Vollzug, Stoffstrombilanzen oder umfassende Datenerhebungen sind einfache, kostengünstige und harmonisierte Untersuchungsverfahren eine wichtige Voraussetzung. Die im Projekt entwickelten Verfahren müssen daher in der Praxis umsetzbar sein.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe